Sokotra

Sokotra Paradies im Indischen Ozean

Wer kennt sie schon, die jemenitische Insel mit 130 km Länge und 35 km Breite, 80.000 Einwohnern, 200 km von Afrika, 300 km von Arabien entfernt, mit seinen etwa 270 endemischen Pflanzenarten. Man befindet sich hier in einer außerirdischen Welt und bewegt sich zwischen so fremdartigen Gewächsen wie Flaschenbäumen, Gurkenbäumen und in einem ganzen Wald von Drachenblutbäumen und fühlt sich in einer Art Urzeitlandschaft unterwegs. Unterschiedlichste Landschaftsformen – wie Karstberge, weite Hochebenen und abgelegene Wadis, der Indische Ozean mit seiner landefeindlichen Küste – machen die Insel zu einem idealen Trekkinggebiet! Die UNESCO hat die Insel 2003 zum Biosphärenreservat und die Gruppe zum Weltnaturerbe erklärt.

Termin:
15.10.08
Volkshochschule in Gerlingen




 

Drachenblutbaum in Sokotra